Integrationsassistenz

Der Dienst für Integrationsassistenz begleitet Kinder, Jugendliche und Studenten mit einer seelischen, geistigen oder körperlichen Beeinträchtigung bei der Bewältigung ihres Tagesablaufes im Bereich Kindertagesstätte, Schule oder während des Studiums.

Aufgaben einer Integrationsassistenz:

  • Begleitung im Kindergarten- bzw. Schulalltag
  • Unterstützung und Hilfestellung bei Lerninhalten geben (ggf. Wiederholen)
  • Unterstützung bei der Bewältigung der anfallenden Aufgaben im Alltag
  • Vermittler zwischen Kind, Mitschüler, Lehrer/Erzieher -> unterstützt eine gute Zusammenarbeit
  • Hilfe zur Selbstständigkeit
  • Hilfestellung geben bei der Verwendung und Organisation von Unterrichtsmaterialien
  • Vermittler in Konfliktsituationen oder schauen, dass es erst gar nicht zu einer Konfliktsituation kommt

Wie erfolgt die Betreuung?

  • Die Betreuung erfolgt regelmäßig (Eins-zu-Eins Betreuung)
  • es kann auch eine stundenweise Betreuung sein (Punktuelle Betreuung)
  • In der Kita / Schule/ während des Studiums
  • Schulwegbegleitung

Durch eine intensive und kooperative Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrer*innen/Erzieher*innen und unseren Mitarbeiter*innen wird die Entwicklung des Kindes gestärkt und unterstützt

Die Beantragung für die Schul-/ Kitaassistenz beginnt bei uns mit einer unverbindlichen, kostenlose Erstberatung. Hier ermitteln wir zuerst den Bedarf, hören die Wünsche der Familien an und erstellen gemeinsam einen Plan für die nächsten Schritte. Bei den Sachleistungen können unterschiedliche Leistungsträger, wie die Krankenkasse, Pflegekasse, LVR, Sozialamt oder auch Jugendamt beteiligt sein.

Bevor wir mit der Assistenz am Kind starten, sehen wir es als selbstverständlich an, ein kennenlernen mit der Familie, des Integrationshelfers und der Einrichtung zu organisieren.

Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen oder der Antragsstellung weiter.