Inklusive Kindertagesstätte & Familienzentrum Abenteuerland

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt; das verstehe ich.“ (Konfuzius)

Lage der Einrichtung

Unsere KiTa „Abenteuerland“ befindet sich im Stadtteil Duisburg Marxloh auf der Hartmutstr. 8 und wurde im August 2017 eröffnet. Die Tageseinrichtung befindet sich in einer ruhigen und wenig befahrenen Nebenstraße, wobei sie trotzdem gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. In unmittelbarer Nähe zur KiTa befinden sich Grundschulen, Naturräume wie der Ausläufer des Landschaftsparks Nord und verschiedene Bewegungsräume.

 

Gruppenstruktur & Platzangebot

In unserer Einrichtung werden bis zu 100 Kinder mit und ohne speziellen Förderbedarf von einem interdisziplinären Team bestehend aus 22 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen betreut.

Unsere sechs Gruppen gliedern sich in eine U3-Gruppe (Urmelgruppe), zwei integrative 2-6 jährigen Gruppen (Drachen- und Zauberergruppe), in eine integrative 3-6 jährigen Gruppe (Piratengruppe) und in zwei 3-6 jährige Regelgruppen (Wikinger- und Indianergruppe) auf.

  • Urmelgruppe bietet 10 Regelplätze für U3 Kinder mit der Möglichkeit hier im Rahmen von Einzelintegration 1-2  Kinder mit Förderbedarf aufzunehmen
  • Drachen- und Zauberergruppe  bieten vom 2. Lebensjahr bis zur Einschulung jeweils siebzehn Kindern einen Betreuungsplatz an. In beiden Gruppen sind von den jeweiligen siebzehn Kindern jeweils sechs Betreuungsplätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf reserviert.
  • Piratengruppe bietet vom 3. Lebensjahr bis zur Einschulung siebzehn Kindern einen Betreuungsplatz an. In der Gruppe sind von den jeweiligen siebzehn Plätzen jeweils sechs Betreuungsplätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf reserviert.
  • Wikinger- und Indianergruppe bieten vom 3. Lebensjahr bis zur Einschulung  jeweils zwanzig Regelplätze an. Bei Bedarf wird in beiden Gruppen auch eine Einzelintegration nach Möglichkeit angeboten.

In allen Gruppen arbeiten qualifizierte Fachkräfte, die auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen ihrer Kinder eingehen. Gemeinsam gestalten die Pädagogen die Förderung, wie beispielsweise Sprachförderung, Bewegungsförderung und musisch-kreative Erziehung ihrer Kinder.

Betreuungszeiten & Verpflegung

Das Familienzentrum bietet familienfreundliche Öffnungszeiten von 7.00 bis 17.00 Uhr. Den Eltern bieten wir die Möglichkeit zwischen 35 und 45 Betreuungsstunden mit Verpflegung zu wählen.

35-Wo-Std.-Platz

45-Wo-Std.-Platz

 

08:00 - 15:00 Uhr

 

07:00 - 16:00 Uhr oder

07:30 - 16:30 Uhr oder

08:00 - 17:00 Uhr

In der Zeit von 09:00 - 14:00 Uhr sollten alle Kinder anwesend sein.

Eine fast ganzjährige Öffnung an Werktagen, bietet den Personensorgeberechtigten eine höhere Flexibilität, um Familie und Beruf besser in Einklang zu bekommen.

Unsere Verpflegung sieht ein leckeres Frühstück und warmes ausgewogenes Mittagessen vor. Dabei berücksichtigen wir kulturelle und ethnische Aspekte und gehen gerne auf Ihre Wünsche ein.

Konzeptionelle Besonderheiten

Neben der alltäglichen Arbeit bietet die Kindertageseinrichtung weitere Schwerpunkte oder konzeptionelle Besonderheiten. Diese Angebote finden in der Kernzeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt. Nur in Ausnahmefällen weichen die Zeiten ab.

Tiergestützte Therapie

Eine unserer Besonderheiten ist die tiergestützte Pädagogik. Bei der Entwicklung von Kindern im Allgemeinen, aber auch speziell für Kinder mit besonderem Förderbedarf ist die tiergestützte Pädagogik eine große Bereicherung für die tägliche Arbeit. Die Kinder lernen bei jedem Umgang mit einem Tier Rücksicht zu nehmen, besondere Verantwortung zu übernehmen, mögliche Gefahren abzuschätzen, Grenzen zu akzeptieren und ihr Verhalten dem Tier und der Situation anzupassen und sich zu öffnen. Tiere können „Türöffner“ sein und über negative Erlebnisse hinweg helfen, indem sie neue Lebensfreude spenden.

Kleine Forscher

Eine weitere Besonderheit ist, dass einige der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen über Kenntnisse im Bereich der „Kleinen Forscher“ verfügen. Sie haben sich zusätzliche Fachkenntnisse zum „Experimentieren“ angeeignet. Dieses Wissen geben sie in Kleingruppenprojekten regelmäßig an die Kinder weiter und experimentieren mit speziellen Forscherkisten. Dadurch wird der kindliche Forscherdrang, und der Wille die kleinen und großen Wunder unserer Welt zu entdecken, gefordert und gefördert.

Familienzentrum

Wir sind ein zertifiziertes Familienzentrum NRW. Somit ist es uns möglich, neben der alltäglichen pädagogischen Arbeit mit Ihren Kinder, auch verschiedene Elternangebote und Beratungsangebote anzubieten. Auch die Möglichkeiten der interkulturellen Begegnung finden in unserem Haus statt.  Gerade das tägliche Elterncafé bietet dazu eine gute Möglichkeit.

Haben wir ihr Interesse geweckt?

Vereinbaren sie gerne mit uns einen Besichtigungstermin, um sich persönlich ein Bild unserer Einrichtung zu machen und die offene, freundliche und hilfsbereite Atmosphäre zu spüren.

Die Anmeldung Ihres Kindes müssen Sie vorab online durchführen. Informationen dazu finden Sie auf der Startseite unter dem Punkt „Wie komme ich zu einem KITA Platz?“.