Unser Fach- und Führungskräfteseminar – Wissen teilen, Inklusion vorantreiben

Auf dem Gebiet der Behindertenhilfe, können wir auf ein breites und tiefes Repertoire an Erfahrungen zurückgreifen. Diese Erfahrungen möchten wir in unserer neuen Bildungsreihe "Inklusion, Betreuung und Begleitung" teilen.

Teilnehmen können alle Menschen, die Interesse an den Themen haben: Eltern/Familienangehörige von Menschen mit Handicap sowie Praktiker und Entscheider aus der sozialpädagogischen Behindertenhilfe.

Die Seminarreihe findet im 1. Halbjahr 2017 statt. Die Kursgebühr beträgt 30 EUR pro Seminar (Anmeldefrist für alle Seminare ist der 06.02.2017). 5 % Rabatt ab vier gebuchten Seminaren, 10 % Rabatt bei acht gebuchten Seminaren.

Unsere Seminare

Da die maximale Teilnehmerzahl einiger Seminare bereits erreicht wurde, bieten wir zusätzliche Termine an!

Basisseminar: Umgang mit herausforderndem Verhalten
Menschen mit Handicap können aus ganz unterschiedlichen Gründen herausfordernde Verhaltensweisen zeigen. Die Funktion und Bedeutung dieser Verhaltensweisen (Fremdaggression, selbstverletzendes Verhalten, Kommunikation, etc.) zu verstehen, ist die Voraussetzung dafür, geeignete Interventionen zu finden. In dem Seminar werden Erklärungsansätze für herausfordernde Verhaltensweisen und Möglichkeiten zur Prävention und Intervention vorgestellt.
Mi., 8. Februar 2017, 16.30 – ca. 18.00 Uhr
Grillo-Villa, Heilpäd. Tagesgruppe Lebenshilfe Duisburg,
Am Grillopark 29, 47169 Duisburg
Referent: Sebastian Lissek (Heilpädagoge)

Autismus & TEACCH
Autismus- Spektrum- Störung ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung mit Beeinträchtigungen im sozialen Umgang mit Mitmenschen, in der Kommunikation und in sich stets wiederholenden Handlungen.  In dem Seminar werden die Erscheinungsformen des Autismus und der TEACCH- Ansatz als mögliche Intervention vorgestellt.
Mi., 22. Februar 2017, 16.30 – ca. 18.00 Uhr
Grillo-Villa, Heilpäd. Tagesgruppe Lebenshilfe Duisburg,
Am Grillopark 29, 47169 Duisburg
Referentin: Linda Unsöld (M.Sc. Psychologin)

Meine Rolle im Inklusionsdienst
In diesem Seminar geht es um eine kurze Beleuchtung der Erwartungshaltungen innerhalb des Spannungsfeldes Schule-Lehrer-Klientin-Eltern-Inklusionsassistent. Durch Praxisbeispiele und im interaktivem Austausch miteinander, wird das berufliche Handeln reflektiert und ein Rollenbild kreiert.
Do., 9. März 2017, 16.30 – ca. 18.00 Uhr
Lebenshilfe Center
Mülheimer Str. 200, 47057 Duisburg
Referentinnen: Isabel Wolmerath (Heilpädagogin B.A.), Anika Schramm (Kulturpädagogin)

Austausch zum Thema Gewalt in der Behindertenarbeit
Eskalation und Gewalt an Schulen – Offener Austausch und Beratung.
Mo., 13. März 2017 - zusätzlich: 20.03.2017, 16.30 – ca. 18.00 Uhr
Lebenshilfe Center
Mülheimer Str. 200, 47057 Duisburg
Referentin: Stephanie Klaper (Sozialpädagogin BA, Anti Gewalt Trainerin)

Methodenschmiede
Im praxisorientierten und interaktiven Seminar wird der Methodebegriff definiert, zerlegt und angewendet. Teilnehmer werden im wissenschaftlichen Verfahren angeregt, eigene Techniken zu entwerfen und diese im Inklusionsdienst anzuwenden.
Mi., 29. März 2017 - zusätzlich: 28.03., 16.30 – ca. 18.00 Uhr
Lebenshilfe Center
Mülheimer Str. 200, 47057 Duisburg
Referentin: Sabrina Seehars (Sozialarbeiterin B.A.)

Umgang mit traumatisierten Kindern
Kinder können verschiedenen schwerwiegenden Ereignissen, wie Gewalt, Naturkatastrophen, ausgesetzt sein. Eine mögliche Folgen kann die Entwicklung eines Trauma sein. In dem Seminar werden Erklärungsansätze und mögliche Interventionen vorgestellt.
Mi., 5. April 2017 zusätzlich: 15.03.2017, 16.30 – ca. 18.00 Uhr
Grillo-Villa, Heilpäd. Tagesgruppe Lebenshilfe Duisburg
Am Grillopark 29, 47169 Duisburg
Referentin: Sebastian Lissek (Heilpädagoge)

Aufbauseminar: Umgang mit herausforderndem Verhalten
In dem Seminar geht es  vor allem um den praktischen Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen. Die Teilnehmenden können eigene Fälle mit konkreten Fragestellungen einbringen, die gemeinsam bearbeitet werden.
Mi., 10. Mai 2017, 16.30 – ca. 18.00 Uhr
Grillo-Villa, Heilpäd. Tagesgruppe Lebenshilfe Duisburg
Am Grillopark 29, 47169 Duisburg
Referent: Sebastian Lissek (Heilpädagoge)

Kindeswohlgefährdung
In den dem Seminar „ Kindeswohlgefährdung“ wird anhand von Praxisbeispiele theoretisches Fachwissen vermittelt. Den Teilnehmer wird der interner Ablauf bei Verdacht einer Kindeswohlgefährdung erläutert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eigene Fragen zu dem Thema mitzubringen.
Mi., 17. Mai 2017, 16.30 – ca. 18.00 Uhr
Grillo-Villa, Heilpäd. Tagesgruppe Lebenshilfe Duisburg
Am Grillopark 29, 47169 Duisburg
Referentin: Gaby Klimanek (Heilpädagogin)

Anmeldung und Information
Isabel Wolmerath
Telefon: 0203 280999-0
Telefax: 0203 280999-19
E-Mail: i.wolmerath@lebenshilfe-duisburg.de

zurück zur Übersicht