Gemeinsam für eine grüne Zukunft

Die Lebenshilfe Duisburg geht 2017 erfrischend neue Wege und intensiviert ihre soziale und ökologische Verantwortung.

Dieses Engagement bedeutet, neben den unmittelbar aufgabenbezogenen Aspekten eine Vielzahl auf das Umfeld bezogener Belange in unternehmerische Entscheidungen einfließen zu lassen. Schlussendlich geht es auch hier um gute Arbeits- und Lebensbedingungen, die langfristig Gesundheit, Motivation, Ideen und Einsatzbereitschaft fördern.

Die Lebenshilfe Duisburg bindet einen verantwortungsvollen Umgang mit der Gesundheit von Mensch, Tier und Natur ganzheitlich in ihre Betriebskultur ein. So nutzt die Lebenshilfe Duisburg Naturstrom, vermeidet den Einsatz von Plastik, unter anderem durch den ausschließlichen Gebrauch von Mineralwasser aus Pfand-Glasflaschen, verwendet Bio-Produkte sowie fair gehandelte Lebensmitteln und führt nachhaltige technische Geräten - wie das Fairphone – ein.

Vervollständigt wird diese Selbstverpflichtung durch präventive Maßnahmen für Beschäftigte der Lebenshilfe Duisburg. Zum Beispiel werden Arbeitsplätze im Hinblick auf die Ergonomie -  besonders das dynamische Sitzen - individuell gestaltet. Dieser Prozess wird durch geschultes Fachpersonal und kompetente Kooperationspartner begleitet. Aktuell wurden für einige Beschäftigte spezielle Bürostühle angeschafft, um langfristig die Gesundheit zu schonen und komfortable Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Mit dem Beginn der sinnvollen Umsetzung dieser sozialen und ökologischen Maßnahmen festigt die Lebenshilfe Duisburg ihren Weg in eine gesunde und nachhaltige Zukunft.

zurück zur Übersicht