Neues Vergütungssystem bei der Lebenshilfe Duisburg

Am 01. April 2017 bricht hinsichtlich des Vergütungssystems eine neue Zeitrechnung bei der Lebenshilfe Duisburg an. Zukünftig werden die Arbeitsvertragsbedingungen (AVB) des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (DPWV) Maßstab für die Einkommen aller Mitarbeiter sein.

Über 50% der derzeit beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden durch Gehaltserhöhungen profitieren. Die AVB orientieren sich an dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVÖD).

Bereits für 2016 hatte es eine Jahressonderzahlung gegeben. Damit ist die Lebenshilfe hinsichtlich der Vergütungssituation auf Augenhöhe mit anderen Arbeitgebern im öffentlichen Sektor.

Besonders gefördert werden Fachkräfte und der Führungskräftenachwuchs durch verschiedene Maßnahmen. Neben einer individuell gestalteten Fortbildungs- und Karriereplanung, gehören ein Mentoren-Programm und Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu weiteren Alleinstellungsmerkmalen der Lebenshilfe.

Wir suchen für neue Einrichtungen ab Sommer 2017 Erzieher, Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger, Sozialarbeiter, Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten.

Kontakt:
Michael Reichelt (Geschäftsführer)
Mail: m.reichelt@lebenshilfe-duisburg.de

zurück zur Übersicht