Neue Satzung für die Heilpädagogischen Sozialdienste und einen Corporate Governance Kodex für die Lebenshilfe Duisburg

Revision nach 27 Jahren notwendig

Noch aus dem Gründungsjahr 1993 der Lebenshilfe Heilpädagogischen Sozialdienste gGmbH stammte die Satzung der Gesellschaft. Die Lebenshilfe nahm sich damals ausschließlich Kindern und Erwachsenen mit geistigen Behinderungen an. Inklusion, die UN-Behindertenrechtskonvention und andere Zielgruppen mit Förder- und Therapiedarf, wie zum Beispiel die der Autisten, waren keine Themen.
Die neue Satzung nimmt jetzt diese Aspekte in den Blick. Die Dienste der Lebenshilfe streben eine Hilfe und Unterstützung auf Augenhöhe an, wollen Partizipation und Selbstbestimmung fördern. Die neue Satzung können Sie hier abrufen.

Parallel zur Satzungsänderung haben Vorstand und Geschäftsführung einen „Corporate Governance Kodex“ entwickelt und für die Lebenshilfe Duisburg verabschiedet. Der Kodex legt Transparenzrichtlinien für die Leitungs- und Aufsichtsgremien fest. Die Standards dienen der „guten Unternehmensführung“ und sollen Interessenskollisionen transparent machen bzw. diese in der Konsequenz verhindern. Der Corporate Governance Kodex ist hier abrufbar.

Kontakt
Michael Reichelt (Geschäftsführer)
Tel.: 0203 280 999 0
E-Mail: m.reichelt@lebenshilfe-duisburg.de

zurück zur Übersicht