Jecke Lebensfreude mit einem besonderen Highlight

Lebenshilfe Duisburg feiert ihre zehnte Karnevalssitzung und bringt Karnevalisten zu einem großartigen Nachmittag zusammen.

 

Ein ausverkaufter Steinhof, begeisterte Narrengäste und die Lebenshilfe Duisburg in Kooperation mit dem HDK freuen sich, dass auch die zehnte  Veranstaltung ihrer “inklusiven Karnevalssitzung“ ein gelungener Sonntag geworden ist. Als besonderes Highlight der Veranstaltung wird  allen Narren bereits am Eingang des Steinhofes vom Vorstand der Lebenshilfe der Karnevalsorden der Lebenshilfe Duisburg verliehen.  Auch jecke Gäste, wie Oberbürgermeister Sören Link , begrüßt Dagmar Frochte, Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe Duisburg. Zum Schluss ihrer Begrüßungsrede stimmt Dagmar Frochte die Gäste schon einmal auf die karnevalistische Jubiläumsveranstaltung im kommenden Jahr ein, die 11. Integrative Karnevalssitzung der Lebenshilfe Duisburg am 19. Januar 2020. Karneval ganz normal und doch besonders: In rot-weißen Kostümen betreten die fröhlichen Cheerleader der „Werkstatt für Menschen mit Behinderung“ die Bühne des Steinhofs in Huckingen und wedeln ihre farblich passenden Pompons durch die Luft. Dabei zeigen sie eine Choreographie zu bekannten Popliedern. Für diesen Auftritt gibt es den ersten langanhaltenden Applaus von den  mehr als 400 Gästen im Steinhof. Zu einem Höhepunkt des diesjährigen vierstündigen Programms gehört der Auftritt der Karnevalsgesellschaft „Alle Mann an Board“. Mittlerweile ist diese Karnevalsgesellschaft zu einem festen Bestandteil der Karnevalsitzung der Lebenshilfe Duisburg geworden. Aus den Reihen der „Blauen Jungs“ um Präsident Wilfried Schmitz zeigt die Minigarde eine Choreographie zu einer karnevalistischen Melodie. Das Kinderprinzenpaar Marvin II  und Alina I wird ebenso wie der Duisburger Karnevalsprinz Kevin l .mit seiner Crew mit tosendem Applaus empfangen. Die Darbietungen beider Prinzencrews begeistern das Publikum im Steinhof. Nächster  Höhepunkt  ist der  Auftritt der  Boore. Die Boore sind einfach ein Garant für Spaß und Stimmung und das über alle Generationen hinweg. Die Musiker mit kölscher Seele in ihren markanten Lederhosen wollen mehr, als nur den Saal zum Schunkeln bringen. Sie wollen jeden einzelnen Gast mitreißen. Dies gelingt den Booren anhand ihrer Stimmungshits, wie z.B. „Was wäre wenn“, „ Rut sin de Ruse“,„Fastelovend am Strand“ oder „Sha la la“. Die Bühne dient dabei nur als Ausgangspunkt, denn gerne mischen sie sich ins Publikum, suchen den direkten Kontakt und spielen sich so mit ihrer authentischen und unbeschwerten Art immer wieder in die Herzen der Besucher. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung ist der Auftritt der „Steinenbrücker Schiffermädchen“. Akrobatische Höchstleistungen in Perfektion  sind  das Markenzeichen der großen Steinenbrücker Schiffermädchen. Nicht fehlen darf an diesem Nachmittag  das „Heddemer Dreigestirn“. Partyalarm ist angesagt. Sie verbreiten musikalische Stimmung so, wie es das Publikum wünscht. Vor allem der ausgewählte Musik-Mix und die perfekte Inszenierung ihres Auftritts sind es, die das Besondere der Musiker ausmachen. Zum Schluss der Veranstaltung bringen die „Räuber“ den Steinhof  zum „Kochen“. Die „Räuber“  begeistern das närrische Volk mit ihren Stimmungsliedern. Ausgelassene Stimmung ist angesagt: Lebensfroh, locker und lebendig feiern alle gemeinsam die „fünfte Jahreszeit“.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie mich einfach an.

Kontakt:
Dagmar Frochte (Vereinsvorsitzende
Tel.: 0162 176 472 3


zurück zur Übersicht