Es ist soweit…

… unser Weihnachtswichtel ist wieder eingezogen und hat so manche Überraschung dabei.

Der Weihnachtswichtel Jeppe ist dieses Jahr zum zweiten Mal in die Mutter/Vater – Kind Einrichtung eingezogen.
Zusammen mit den Eltern haben die Kinder ihn freundlich aufgenommen.
Jeppe ist 247 Jahre alt und wohnt eigentlich im Weihnachtswald. Einige Weihnachtswichtel dürfen im Dezember in die Menschenwelt reisen um dort besondere Aufgaben zu erledigen.
Und was soll ich sagen, Jeppe hat sich aus den vielen Häusern UNSERES ausgesucht. Hier hat es ihm besonders gut gefallen.
Da Jeppe aber für Menschaugen unsichtbar ist, haben wir ihn noch nie zu Gesicht bekommen.
Er hat uns in einem Brief erklärt, dass er aufsteht, wenn die Menschen schlafen gehen und schlafen geht, wenn die Menschen wieder aufstehen.
Seine Aufgabe ist es, neben viel Freude und Glück in die Menschenwelt zu bringen, auch nicht gesehen zu werden um den Weihnachtszauber aufrecht zu erhalten.
Falls er gesehen wird, muss er leider zurück ins Wichtelland und es kann sogar sein, dass er seine Zauberkraft verliert.
Das wollen die Kinder und Eltern hier in der Einrichtung nicht, daher halten sie sich daran seine Wichteltüre nicht zu öffnen.
Wir konnten dieses Jahr schon mit ihm zusammen Blumen in seinen Vorgarten und Schokostohhalme zaubern. Das hat uns viel Spaß gemacht.
An einem Morgen, haben wir gesehen, dass der Wichtel wohl mitten in der Nacht mit seinem Schlitten bei uns auf dem Küchentisch gefahren ist.
Wir sind gespannt, was er dieses Jahr noch so alles mit uns Zaubert.  

Claudia Keller (Einrichtungsleitung)
Tel.: 02066 469 994 7
Mail: c.keller@lebenshilfe-duisburg.de

zurück zur Übersicht