60 Jahre Lebenshilfe Duisburg

Ein Jubiläum im Corona-Modus

Am 20. März 1961 wurde der Lebenshilfe Duisburg e.V. in das Vereinsregister in Duisburg eingetragen. Eltern von Kindern mit geistigen Behinderungen hatten sich in dieser Zeit nicht nur in Duisburg, sondern bundesweit zusammengeschlossen, um beispielsweise für ihre Kinder einen Schul- und Kindergartenbesuch zu ermöglichen und therapeutische Hilfen einzufordern.

Das Gründungsdatum jährt sich in diesem Jahr zum sechzigsten Mal. Viele Aktionen und Festlichkeiten, die bereits geplant waren, mussten infolge der Corona-Pandemie abgesagt werden.
Wie bei anderen Anlässen auch, musste die Lebenshilfe ein Format finden, dass Corona kompatibel ist.

Ab dem 02. April 2021 werden wir auf unseren Internetkanälen „Facebook“ und „Instagram“ über 30 Wochen jeweils zwei Präsente pro Woche verlosen. Unter dem Motto „60 Mal Glück“ hat jeder Follower eine Gewinnchance.

Für das zweite Halbjahr sind weitere Aktionen geplant, sofern es die Pandemie Situation zulässt.

Den Kinderschuhen ist die Lebenshilfe Duisburg längst entwachsen. Sie bietet Unterstützung, Begleitung und Therapie für viele Menschen unterschiedlichsten Alters mit Handicap an. Über 350 Mitarbeiter*innen kümmern sich täglich um weit über 800 Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien.
Darüber hinaus vertritt sie die (politischen) Interessen der Zielgruppe.
Über 250 Mitglieder bilden den Kern des Vereins und seiner Gremien. Sie leisten wertvolle ehrenamtliche Arbeit in unterschiedlichen Bereichen.

 

Kontakt
Dagmar Frochte (Vorstandsvorsitzende)
Tel.: 0162 176 472 3
Mail: d.frochte@lebenshilfe-duisburg.de

zurück zur Übersicht